Sorget euch nicht...

 

Vorsorgen oder nicht vorsorgen?

 

  • Wir lesen im Alten Testament von Noah: Gott hat ihm den Auftrag gegeben, ein grosses Schiff zu bauen und zusammen mit seiner Familie und allen Tieren mit je einem m/w in die Arche zu gehen. Gott hat ihm vorher auch aufs Herz gelegt, er solle für seine Familie und all die Tiere Lebensmittelvorräte und Futter mitnehmen. Es hat 40 Tage lang unaufhörlich geregnet und als es aufhörte, dauerte es einige Monate, bis die Erde wieder trocken war. Alles in allem waren sie ca. ein Jahr in der Arche. Mehr als  ein Jahr lang hat Noah, seine Familie und all die Tiere von den Vorräten gelebt.

 

 

  • Dem zweitjüngsten Sohn Josef aus Jakobs Familie wurden Träume geschenkt: Es würden 7 gute Jahre kommen und dann 7 schlechte Jahre. Er solle vorsorgen und das Korn in den guten Jahren als Vorrat lagern - damit sie in den schlechten Jahren nicht zu hungern bräuchten. Es gibt auch heute Menschen, die eine Josef-Vision erhalten haben, und ihnen Gott aufs Herz gelegt hat, Korn zu kaufen und zu lagern als Notvorrat. Wir empfinden dies als ein Reden Gottes in der heutigen Zeit.

 

  • Gott hat im Alten Testament als Zeichen des Segens dem Volk Israel gute Ernteerträge und damit grosse Nahrungsmittel-Vorräte gegeben.

 

  • Gott hat auch direkt versorgt: Mit dem Manna in der Wüste, mit dem Gott das Volk Israel während der 40 jährigen Wüstenwanderung täglich vom Himmel versorgte. Sie lasen das Manna (sah aus wie Koriandersamen) auf, vermörserten es und backten damit Brot.

 

 

  • Elija wurde vom Raben am Bach versorgt, als lange Zeit kein Regen in Israel  fiel.

 

 

  • Jesus sagt uns auch im Matthäus 6:                                                                            Sorget euch nicht um Nahrung und um Kleidung!                                                    Wenn Gott  uns das Wichtigste ist, wird er auch für uns sorgen und uns versorgen.

 

Bildergebnis für jesus sorget euch nicht

 

 

  • Hier ist  Bibeltext in Matthäus 6 als PDF (Printversion):

 

Download
VON GELD UND BESITZ
SORGET EUCH NICHT UM NAHRUNG UND KLEIDUNG (MATTHÄUS 6)
Von Geld und Besitz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.2 KB