Gemüse, Früchte

Früher waren die meisten Menschen Selbstversorger. Als Bauer ist dies heute noch möglich. Wir sind es leider nicht.

Wer einen eigenen Garten oder Schrebergarten hat, kann sich sein eigenes Gemüse oder Kräuter ziehen. Einiges lässt sich auch in Blumenkisten auf dem Balkon anpflanzen. Wir kaufen auch Blumen-/Gemüse-Erde auf Vorrat ein und Samen, die schnell wachsen wie Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Ruccola etc.

 

Bildergebnis für erde LANDIBildergebnis für SAMEN LANDI

 

 

Bei einem kleinen Garten ist es ohne Weiteres möglich, Beeren zu pflanzen: Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren (brauchen Moorbeeterde) oder gar Reben.

 

Bildergebnis für MOORBEETERDEMoorbeeterde für Heidelbeeren

 

Auch Minze, Peterlie und Schnittlauch und Küchenkräuter gedeihen in einem kleinen Garten oder in Töpfen (z. B. auf dem Balkon) ohne Probleme.

 

Bildergebnis für pfefferminzePfefferminze

 

       

Hofläden von Bauern unterstützen

Einige Bauern verkaufen in ihrem Hofladen allerhand Gemüse und Früchte oder auch Eier und Milch. Wir haben einen Bauern gefunden, der eine eigene Forellenzucht betreibt und man auch frische Fische kaufen kann!

 

Wir pflegen wo es möglich ist guten Kontakt zu Bauern in der Umgebung.

So haben wir einen Bauern in der Nähe gefunden, bei dem wir 30kg-Säcke Kartoffeln einkaufen können, ebenso x-kg Lager-Äpfel. Im Winter kann man diese in Harassen in einem Naturkeller lagern. Auf dem Balkon ist es auch möglich, die Kartoffeln und Äpfel in Sagex-Boxen zu lagern, wobei man beachten muss, dass Kartoffeln die Kälte (unter 5 C) schlecht vertragen und man sie - besonders bei Nacht - abdecken muss (z.B.mit einer alten Wolldecke oder altem Duvet).

 

Gemüse, das sich in der gleichen Weise gut im Winter lagern lassen:

Randen,  Karotten, Sellerie (ev. in Sand vergraben),  Kabis und Kohl, Kürbis, Lauch.

 

Am besten Sand in die Sagex-Boxen mit Sand füllen und Gemüse verbuddeln oder man kann auch draussen ein Loch in die Erde graben, Stroh rein, dann Sand, dann Randen, Rüebli, Sellerie im Sand verbuddeln, wieder Stroh drauf und Erde. Oder man kann den Sandkasten der Kinder im Winter für diese Art Vorratshaltung brauchen (unbedingt zudecken, damit es kein Katzenklo wird).

  

Gemüse, das sich in der gleichen Weise gut im Winter lagern lassen:

Randen,  Karotten, Sellerie (ev. in Sand vergraben),  Kabis und Kohl, Kürbis, Lauch.

Bildergebnis für sagex boxBildergebnis für holzharassen

Sagex-Boxen eher für Balkon        Harassen eher für den Naturkeller

 

 

  

 

Tomaten haltbar machen

Tomaten haltbar machen durch Einfrieren, in Oel einlegen oder Einkochen:

Download
Tomaten haltbar machen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 222.2 KB

Dörrobst

Fermentiertes gemüse

Fermentiertes Gemüse ist sehr gesund und längere Zeit haltbar.

Z.B.  Sauerkraut, Sauerrüben

Man kann auch selber Gemüse fermentieren:


Bildergebnis für gemüse fermentierBildergebnis für gemüse fermentier